Alperia unterstützt
Südtirols Haushalte

Sie sind Alperia-Kunde auf dem freien Markt und haben zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 Ihre Arbeit verloren bzw. wurden in die Lohnausgleichskasse überstellt? Sie haben 2019 oder 2020 mit einem Saisonvertrag gearbeitet und hatten zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit zu arbeiten?

Alperia hat eine Initiative ins Leben gerufen, um Haushalte in Südtirol zu unterstützen, die sich in Schwierigkeiten befinden und gewährt Ihnen einen Bonus una tantum im Wert von 50 €, der über Ihre Stromrechnung gutgeschrieben wird

Wer kann diese Hilfe in Anspruch nehmen?

Die Aktion, welche einen Bonus una tantum im Wert von 50 € auf die Stromrechnung vorsieht, richtet sich an Privatkunden von Alperia, die einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 ihre Arbeit verloren oder wurden in die Lohnausgleichskasse überstellt und erhalten keinen 100%igen Lohnausgleich Seitens des Arbeitgebers
  • Sie haben 2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet und hatten zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit zu arbeiten

Wie kann der Antrag gestellt werden?

Durch das Ausfüllen des entsprechenden Formulars stellt der Kunde den Antrag für die Teilnahme an der Aktion.
Achtung:

  • Der Antrag kann ausschließlich vom Inhaber des Liefervertrags eingereicht werden.
  • Zum Zeitpunkt der Antragsstellung ist es nicht nötig eine Dokumentation einzureichen. Es ist jedoch wichtig, dass alle Felder des Formulars korrekt ausgefüllt werden und der Wahrheit entsprechen.
  • Nach erfolgreichem Abschluss der Anfrage erhält der Kunde eine Bestätigungsmail. Falls diese nicht eingeht empfehlen wir unseren Kunden sich an die Grüne Nummer 800 110 055 von Alperia zu wenden.

    Frist für die Einreichung des Antrags: 15. April 2021
    .

    Alperia wird den Wahrheitsgehalt der vom Kunden angegebenen Informationen überprüfen und ihn gegebenenfalls auffordern, Unterlagen zum Nachweis der gemachten Angaben vorzulegen.

    Im Falle unwahrer Erklärungen, der Ausstellung oder Verwendung falscher Urkunden im Sinne von Art. 76 des D.P.R. 445 vom 28. Dezember 2000 sind Sanktionen vorgesehen und der Erklärende verliert gemäß Art. 75 dieses D.P.R. 445/2000 die Begünstigungen, welche durch die aufgrund der nicht wahrheitsgetreuen Erklärungen getroffenen Maßnahmen gegebenenfalls erwirkt wurden. Alperia behält sich außerdem das Recht vor, sich an die Justizbehörde zu wenden und die Personalien des Erklärenden anzugeben.

Fristen:

  • Anträge, die bis zum 20. März 2021 eingereicht werden: der Bonus wird mit der Rechnung für den Zeitraum Januar/Februar 2021 gutgeschrieben.
  • Anträge, die bis zum 15. April 2021 eingereicht werden: der Bonus wird in einer der Rechnungen für Februar/März oder März/April 2021 gutgeschrieben*.

* der Bonus wird einmalig pro Lieferpunkt und in einer einzigen Möglichkeit ausgezahlt, unabhängig vom Zeitraum, auf den sich die Rechnung bezieht.

Häufige Fragen - FAQ

Die Aktion, welche einen Bonus una tantum im Wert von 50 € auf die Stromrechnung vorsieht, richtet sich an Privatkunden von Alperia, die einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie haben zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 ihre Arbeit verloren oder wurden in die Lohnausgleichskasse überstellt und erhalten keinen 100%igen Lohnausgleich Seitens des Arbeitgeber
  • Sie haben 2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet und hatten zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit zu arbeiten

 

 

 

Leider gehören Sie nicht zu den Kunden, die von dieser Aktion profitieren können, da sie sich an Alperia-Privatkunden richtet, die  2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet haben und zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit hatten zu arbeiten. Alperia hat aber auch eine Aktion für Businesskunden ins Leben gerufen und gewährt Südtiroler Betrieben einen Zahlungsaufschub für drei Strom- und Gasrechnungen. Alle Informationen darüber finden Sie unter folgendem Link www.alperiagroup.eu/moratorium

Der Stromvertrag lautet auf meinen Namen, mein Mann wurde in Lohnausgleichskasse überstellt. Haben wir dennoch Anrecht?

Ja, Sie können von dieser Aktion profitieren, auch wenn der Vertragsinhaber Sie und nicht Ihr Ehemann sind, vorausgesetzt, Sie gehören demselben Haushalt an und werden auf dem selben Familienbogen angeführt. Die Aktivierung der Initiative muss vom Inhaber des Stromliefervertrags durch Ausfüllen des entsprechenden Formulars beantragt werden.

Die Aktion richtet sich an alle Haushaltskunden von Alperia, die im Zeitraum zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 ihre Arbeit verloren haben, vom Arbeitgeber in die Lohnausgleichskasse überstellt worden sind oder die 2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet haben und zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit hatten zu arbeiten. Wenn Sie in eine dieser Kategorien fallen und einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben, können Sie einen Antrag einreichen.

Die Aktion richtet sich an alle Haushaltskunden von Alperia, die im Zeitraum zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 ihre Arbeit verloren haben, vom Arbeitgeber in die Lohnausgleichskasse überstellt worden sind oder die 2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet haben und zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit hatten zu arbeiten. Wenn Sie in eine dieser Kategorien fallen und einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben, können Sie einen Antrag einreichen.

Eine der Voraussetzungen, um von der Aktion profitieren zu können, ist, dass diejenigen, die im Zeitraum zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 in die Lohnausgleichskasse überstellt wurden, von ihrem Arbeitgeber keinen 100%igen Lohnausgleich erhalten. Wenn Ihr Arbeitgeber Ihren Lohn zu 100 % ausgleicht, gehören Sie nicht zu den Kunden, die einen Antrag einreichen können.

Ja, die Aktion richtet sich an alle Haushaltskunden von Alperia, die im Zeitraum vom 14. November 2020 bis zum 31. März 2021 in die Lohnausgleichskasse überstellt wurden, vorausgesetzt, die Vergütung beträgt weniger als 100 % der üblichen Entlohnung.

Die Aktion richtet sich nur an Alperia Kunden auf dem freien Markt. Die Kunden des geschützten Marktes oder anderer Energielieferanten können daher nicht von der Aktion profitieren. Im Moment haben wir Angebote, die für Kunden aus dem geschützten Markt oder anderen Anbietern sehr wettbewerbsfähig sind. Angebote, die unter anderem für die Versorgungspunkte in Südtirol einen Willkommensbonus von 60 € vorsehen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.alperia.eu/la-mia-casa oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice!

Es tut uns leid, aber leider gehören Sie nicht zu den Kunden, die von dieser Aktion profitieren können. Die Aktion richtet sich nämlich an jene Kunden von Alperia, die einen Stromliefervertrag auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben.

Wenn Sie die Voraussetzungen der Aktion erfüllen, sind Sie berechtigt den Bonus una tantum im Wert von 50 € zu beantragen, der mit folgendem Zeitplan in Ihrer Stromrechnung gutgeschrieben wird:

  • Anträge, die bis zum 20. März 2021 eingereicht werden: der Bonus wird mit der Rechnung für den Zeitraum Januar/Februar 2021 gutgeschrieben.
  • Anträge, die bis zum 15. April 2021 eingereicht werden: der Bonus wird in einer der Rechnungen für Februar/März oder März/April 2021 gutgeschrieben.

 

 

 

Die Aktion von Alperia zur Unterstützung der Privatkunden wird nicht automatisch angewandt. Um die Aktivierung dieser Aktion zu beantragen, muss das entsprechende Antragsformular auf der Webseite www.alperiagroup.eu/bonus ausgefüllt werden. Dort finden Sie auch Bedingungen, Modalitäten und die Fristen für die Einreichung des Antrags.

Die Aktion gilt nur für den Hauptwohnsitz. Sie können die Anfrage also nur für den Versorgungspunkt beantragen, an dem Sie Ihren Wohnsitz haben.

Nein, der Bonus wird einmalig pro Versorgungspunkt und in einer einzigen Möglichkeit ausgezahlt. Alperia wird dies überprüfen.

Nein, die Aktion richtet sich an Privatkunden von Alperia, die einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie den Antrag lediglich für den Stromversorgungspunkt einreichen.

Die Aktion richtet sich ausschließlich an Privatkunden von Alperia, die im Zeitraum zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 ihre Arbeit verloren haben, vom Arbeitgeber in die Lohnausgleichskasse überstellt worden sind oder die 2019 oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet haben und zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 nicht die Möglichkeit hatten zu arbeiten und die einen Liefervertrag für Strom auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz in Südtirol haben.
Alperia hat aber auch eine Aktion für Businesskunden ins Leben gerufen und gewährt Südtiroler Betrieben einen Zahlungsaufschub für drei Strom- und Gasrechnungen. Alle Informationen darüber finden Sie unter folgendem Link www.alperiagroup.eu/moratorium

 

 

Die Aktion richtet sich nur an Privatkunden von Alperia, die einen Stromliefervertrag auf dem freien Markt für ihren Hauptwohnsitz (Versorgungspunkt des Hauptwohnsitzes) in Südtirol haben. Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, können Sie den Antrag lediglich für die Stromversorgung einreichen.

Wo finde ich das Formular, um den Antrag zu stellen?

Sie finden das Antragsformular für die Aktivierung der Aktion unter dem folgenden Link www.alperiagroup.eu/bonus. Hier finden sie auch alle Informationen über die Aktion und die Fristen für die Einreichung des Formulars.

Die Frist für die Einreichung des Antrags zur Aktivierung der Aktion zur Unterstützung der Haushalte ist der 15. April 2021. Der Bonus wird einmalig pro Versorgungspunkt und in einer einzigen Möglichkeit ausgezahlt, unabhängig vom Zeitraum, auf den sich die Rechnung bezieht. Nachfolgend finden Sie genauere Informationen zu den Fristen der Einreichung der Anfragen und damit zusammenhängend die Monate, auf die der Bonus angewandt wird:

  • Anträge, die bis zum 20. März 2021 eingereicht werden: der Bonus wird mit der Rechnung für den Zeitraum Januar/Februar 2021 gutgeschrieben.
  • Anträge, die bis zum 15. April 2021 eingereicht werden: der Bonus wird in einer der Rechnungen für Februar/März oder März/April 2021 gutgeschrieben.

Zum Zeitpunkt der Antragstellung ist es nicht nötig eine Dokumentation einzureichen. Es ist jedoch wichtig, dass alle Felder des Formulars korrekt ausgefüllt werden und der Wahrheit entsprechen. Alperia wird den Wahrheitsgehalt der vom Kunden angegebenen Informationen überprüfen und ihn gegebenenfalls auffordern, Unterlagen zum Nachweis der gemachten Angaben vorzulegen.

Ich bin im Zeitraum zwischen dem 14. November 2020 und dem 31. März 2021 arbeitslos geworden. Welche Dokumente muss ich dem Antragsformular beilegen?

Zum Zeitpunkt der Antragstellung ist es nicht nötig eine Dokumentation einzureichen. Es ist jedoch wichtig, dass alle Felder des Formulars korrekt ausgefüllt werden und der Wahrheit entsprechen. Alperia wird den Wahrheitsgehalt der vom Kunden angegebenen Informationen überprüfen und ihn gegebenenfalls auffordern, Unterlagen zum Nachweis der gemachten Angaben vorzulegen.

Ich habe 2019 und/oder 2020 als Arbeitnehmer mit einem Saisonvertrag gearbeitet und hatte zwischen 14. November 2020 und 31. März 2021 nicht die Möglickeit zu arbeiten. Welche Dokumente muss ich dem Antragsformular beilegen?

Zum Zeitpunkt der Antragstellung ist es nicht nötig eine Dokumentation einzureichen. Es ist jedoch wichtig, dass alle Felder des Formulars korrekt ausgefüllt werden und der Wahrheit entsprechen. Alperia wird den Wahrheitsgehalt der vom Kunden angegebenen Informationen überprüfen und ihn gegebenenfalls auffordern, Unterlagen zum Nachweis der gemachten Angaben vorzulegen.