Absenkung der Etsch

Zu den diversen Medienberichten des heutigen Tages, in dem von einer Absenkung des Flusses Etsch an diesem Wochenende berichtet wird, präzisiert Alperia in einer Pressemitteilung

Die Programmierung der Anlagen ermöglicht es aufgrund bereits sein Monaten vorgesehener Instandhaltungsarbeiten den Fluss Etsch um maximal 20/30 Zentimeter abzusenken. Dies ist möglich aufgrund bereits vorgesehener und programmierter Arbeiten in den Anlagen von Glurns, Naturns, Tel, Marling, Lana und Bruneck.