Praktikanten erhalten Einblick in die Arbeit des Energieunternehmens

Praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt zu sammeln ist eine wichtige Voraussetzung für den späteren Berufseinstieg. Deshalb bietet Alperia derzeit 25 jungen Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, mittels bezahlter Praktika die Tätigkeit des Unternehmens kennenzulernen. Begrüßt wurden die Sommerpraktikanten von Generaldirektor Johann Wohlfarter, Vize Generaldirektor Paolo Acuti und Johanna Vaja, Direktorin der Personalabteilung von Alperia.

Die Praktikanten sind in den verschiedenen Abteilungen und Gesellschaften der Alperia Gruppe tätig, sowohl im Verwaltungs- als auch im technischen Bereich des Energiedienstleisters. Sie können den Mitarbeitern bei der täglichen Arbeit über die Schulter blicken und aktiv mitarbeiten. So können sie eigene Ideen einbringen und ihre Arbeit selbst gestalten, um praktische Erfahrungen für das spätere Berufsleben zu sammeln. 

„Für uns ist es wichtig, junge Menschen so früh wie möglich auf ihrem beruflichen Weg zu begleiten und zu unterstützen“, sagt Johanna Vaja. „Deshalb bieten wir jedes Jahr zahlreichen Schülern und Studenten die Möglichkeit, in die Arbeitswelt von Alperia zu schnuppern.“