Energie erleben!

Führungen durch unsere Anlagen, Tours und Events.
Entdecke mit uns die Energie!

Umwelttag im Wasserkraftwerk Kardaun für Schulen

Alperia lädt anlässlich des heurigen Weltumwelttages die Schüler der Mittelschulen Südtirols zum Tag der offenen Tür im Wasserkraftwerk Kardaun ein. Der Tag wird in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Ökoinstitut gestaltet. Eine einzigartige Gelegenheit einen Meilenstein der Südtiroler Wasserkraft näher kennenzulernen. 

Die Schüler nehmen an Führungen durch das Wasserkraftwerk teil, beteiligen sich an interaktiven Spielen und einem Energiequiz und erleben eine virtuelle Reise durch die Staumauer Martell.

Ein Tag für alle Schüler, die die faszinierende Welt der Energieproduktion aus erneuerbaren Quellen kennenlernen wollen.

 

 

Energie für Südtirols Schulen

Kinder sind unsere Zukunft und Bildung ist das Wichtigste, was wir ihnen mitgeben können.

Ein besonderes Augenmerk legt Alperia deshalb auf die Zusammenarbeit mit den Südtiroler Schulen: Die Besichtigung von Energieanlagen ist eine wichtige Erfahrung und sensibilisiert die nächste Generation für eine nachhaltige und sichere Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen.

Wir bieten Schulen eine kostenlose Führung durch die Wasserkraftwerke in Brixen, Lana und Töll sowie durch die Fernheizwerke in Bozen, Meran, Klausen und Sexten an. 

Auch für Gruppen ab 15 Personen ist es möglich, eine Führung zu organisieren. Richten Sie Ihre Anfrage direkt an: events(at)alperia.eu!

Führung Fernheizwerk>

Jetzt buchen

Führung Wasserkraftwerk>

Jetzt buchen

Hast du weitere Fragen? Kontaktiere uns

Brand & Communication
events(at)alperia.eu

 

Alperia Staumauer Martell

Eine Staumauer aus einem ganz neuen Blickwinkel: Das verspricht die Kletterwand, welche auf der Staumauer im Martelltal errichtet worden ist. 32 Routen für ein elektrisierendes Erlebnis. 

Es ist Südtirols erste Kletterwand auf einer Staumauer und außerdem die höchste künstliche Kletterwand des Landes.  Am Ende des Martelltals ragt eine 80 Meter hohe Staumauer in den Himmel. Dabei handelt es sich um die in den 1950er-Jahren erbaute Staumauer des Zufrittstausees, welche zum Wasserkraftwerk Laas-Martell gehört. Auf der Staumauer hat Alperia in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Südtirol (AVS) eine Kletterwand realisiert.

Wichtige Infos:

  • Geöffnet von Juni bis September, täglich von 9.00 bis 21.30 Uhr, am Mittwoch und Freitag von 9.00 bis 23.00 Uhr
  • 32 Routen
  • Zwei Routen sind 80 Meter lang (4 Seillängen)
  • Schwierigkeitsgrad von 4a bis 7c
  • Die Kletterwand ist unbeaufsichtigt und kann kostenlos genutzt werden
  • Kletterausrüstung ist selbst mitzubringen

Treffpunkt Energie